Mittwoch, 10. November 2010

Skandalnudel und trotzdem Leistungsträger!

Er ist auch in schlechten Spielen meistens der beste Schalker. Er macht immer Betrieb auf der rechten Seite, ein echter Leistungsträger. Egal welchen Gegenspieler er vorgesetzt bekommt er überläuft ihn oder spielt ihn einfach aus. Wie sicherlich schon viele wissen geht es um Jefferson Farfan. Seit seiner zweiten Saison als Schalker hat er mich vollkommen überzeugt. Mit Rafinha hat er immer Druck über rechts gemacht, und die beiden passten zusammen wie die Faust auf's Auge. Rafinha zaubert inzwischen in der Serie A bei Genua. Und die rechte Abwehrseite ist mit dem flinken Uchida besetzt. Farfan und Uchida, das passte bis jetzt noch noch nicht perfekt, aber es wird. Felix Magath hat im BILD-Interview gesagt das Farfan "unverkäuflich" sei, im Fußballgeschäft gibt es wohl kaum ein größeres Lob für einen Spieler. Diese Aussage wurde wohl in Hinsicht auf die angeblichen Angebote von Valencia, Sevilla und Atletico Madrid getätigt. Die Vereine sollen wohl 15 Mio. € für den Schalker geboten haben. 15 Millionen? Das ist extrem viel Geld, sollte man Farfan für dieses Geld nicht lieber abgeben? Nein! Ich bin da ganz der Meinung von Magath. Farfan hat völlig zurecht den Status: Unverkäuflich erhalten. Denn er ist unverzichtbar für die Knappen.

Farfan fällt allerdings nicht immer nur positiv auf. Er hat auch schon für viele Skandale gesorgt. Schon zweimal ist er 
wegen Disco und Casino-Nächten aus der Nationalmannschaft geflogen, angeblich  in der Heimat wegen Unterhaltszahlungen in Haft genommen worden und bei Schalke das ein oder andere mal zu spät zum Training erschienen oder verspätet aus dem Urlaub gekommen.

Trotz und alledem ist Farfan absolut notwendig für das Offensivspiel der Schalker. Aber nicht nur nach vorne leistet er gute Arbeit, sondern auch nach hinten ist er eine gute Stütze, erkämpft Bälle und schaltet schnell wieder nach vorne. Er bereitet viele Tore vor. Diese Saison erzielte er bislang "nur" 4 Tore (1 in der Liga, 1 in der Champion League und 2 im Pokal). Das ist natürlich ausbaufähig für einen Stürmer, wobei Farfan in dieser Saison eher im rechten Mittelfeld oder Rechtsaußen eingesetzt wird. Er ist dribbelstark, ballsicher und zudem technisch auf dem höchsten Niveau. Vermutlich einer der besten Außenstürmer der Liga. Falls er Schalke verlassen würde, wäre es ein krasser Verlust für die Schalker-Offensivabteilung.

Kommentare:

  1. Auch ich fände es einen riesigen Verlust, wenn er Schalke verließe! In diesem Sinne hoffe ich, dass FM das ernst meinte und nicht nur irgendwie den Preis hochtreiben will...

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke schon, dass er er ernst meint. Er sieht ja selbst, dass er einfach unverzichtbar ist.

    AntwortenLöschen