Sonntag, 20. März 2011

Am Ende doch Gewinner?

Verloren. Aber mit Sternchen. Das Sternchen hat nichts mit dem Schalker Spiel zu tun, zumindest nicht direkt. Schalke hat verdient verloren. Leverkusen war stark, zu stark. Dieser Sieg erlaubt den Leverkusener wieder ein bisschen zu träumen. Der Glaube, die Schwarzgelben vielleicht doch noch einmal vom Thron zu stoßen, darf zurückkehren, das alles dank Schalke. Haben wir doch alles richtig gemacht. 
Diesem Gedanken kann ich mich nur halbwegs anschließen. Sollte Dortmund den Titel wirklich noch verspielen und Leverkusen am Ende triumphieren, ich könnte mir wohl ein Lächeln nicht verkneifen. Würde Schalke aber im selben Zuge absteigen, ich weiß nicht wie ich reagieren würde. 

Das Spiel heute war kein gutes. Entweder Schalke hatte keine Lust oder sie konnten einfach nicht besser spielen, Gründe dafür hätte ich allerdings nicht. Leverkusen hat das Nötigste getan und es hat gereicht. Neuer hat seinen Marktwert in diesem Spiel wieder gesteigert. Um den Mann zu verpflichten muss eine neue Währung geschaffen werden, mit Geld ist dieses Können nicht zu bezahlen, auch nicht mit viel Geld. 

Morgen wird dann unser neuer Cheftrainer vorgestellt, dann wird sicher alles anders. Er hat dann zwei Wochen Zeit die Mannschaft kennen zu lernen und ihnen seine Taktik einzutrichtern, wie das alles funktioniert wird sich schon in zwei Wochen zeigen. Ob er auf den ganzen Kader zugreifen kann, weiß ich nicht genau. Wurde irgendein Schalker Spieler in die Nationalmannschaft beordert? Abgesehen von Neuer.
Ich bin wirklich gespannt, ob Rangnick den Kader im Griff hat und sofort Erfolg hat, oder ob wir wirklich noch bis zum Ende zittern müssen, nicht abzusteigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen