Freitag, 18. März 2011

Trainer kommen, Trainer gehen, Trainer kommen wieder

Völliger Wahnsinn. Absolut verrückt. Solche Geschichten schreibt doch nur der Fußball. Magath ist gerade eben aus seinem Vertrag raus und einen Tag später unterschreibt er direkt einen neuen. Ausgerechnet bei Wolfsburg. Alten Trainern nochmal eine zweite Chance zu geben ist wohl momentan ganz angesagt in der Bundesliga. Wolfsburg hat Magath verpflichtet und im gleichen Zug noch Hoeness und Litti entlassen, damit Magath auch wieder die komplette Macht hat. Alles mit einem Abwasch also. 

Achja, Schalke hat den neuen Chef-Trainer auch schon vorgestellt. Ralf Rangnick übernimmt das Amt. Das war keine große Überraschung. Ich bin glücklich mit dieser Entscheidung. Von Rangnick weiß man, das er es kann, hat es schließlich schon einmal bewiesen und sein Feind Rudi Assauer ist auch längst Geschichte. Die Zeichen stehen also gut, für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Spannend wird es zu sehen, wie Rangnick mit der Schalker Mannschaft umgeht, bzw. wie er sie aufstellt und in welcher Formation er spielen lässt. Ob Spieler wie Baumjohann, Deac oder vielleicht auch Pliatsikas unter ihm eine  neue Chance bekommen.

Das Spiel am Sonntag wird bei diesen ganzen Meldungen eher zur Nebensache, dabei ist es doch so wichtig. Bei diesem Spiel spaltet sich mein Inneres. Einerseits brauchen wir die Punkte um uns weiter aus dem Abstiegskampf zu befreien, andererseits würde, für den Fall das Leverkusen gewinnt und die Schwarz-Gelben Nachbarn verlieren, ihr Vorsprung auf sechs Punkte schmelzen und der Kampf um die Meisterschaft ginge doch nochmal in eine heiße Phase. Natürlich hoffe ich in erster Linie auf einen Erfolg der Knappen, aber falls Leverkusen gewinnt könnte ich das dann doch ein wenig besser verkraften, als manch eine andere Niederlage.

Champions League Auslosung war auch noch. Passiert jede Menge rund um Schalke in den letzten Tagen. Der Gegner steht fest. Es ist Inter Mailand, die Bayern-Bezwinger. Nicht das beste, aber auch nicht das schlechteste Los. Inter ist sicher machbar. Das Hinspiel findet am 05.04 in Mailand im Guiseppe-Meazza-Stadion statt, dann geht es um den Halbfinal-Einzug. Am Wochenende ist aber erstmal BayArena angesagt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen