Donnerstag, 21. April 2011

Nein, das will ich nicht

Jetzt ist es offiziell. Manuel Neuer verlängert nicht beim S04. Es wird nur noch über die Ablöse verhandelt. Der Wechsel Neuers zu den Bayern scheint beschlossene Sache. Vielleicht ist es die richtige Entscheidung, vielleicht nicht. Er hat als Grund angegeben, er wolle sich verändern. Er reißt ein riesiges Loch ins Schalker Team. Der Leitwolf, der Held, der Motivator, der Kapitän ist weg. Was macht ein Team dann? Noch wichtiger, wie reagieren Horst Heldt und Ralf Rangnick darauf? Wer tritt Neuers Nachfolge im Schalker Kasten an?

Dass der Typ Manuel Neuer nächste Saison bei den Bayern spielt, ist schon schwer genug für die Mannschaft. In persönlicher Hinsicht. Es gibt aber noch ein Problem: Es fehlt die sportliche Weltklasse eines Manuel Neuer in der nächsten Saison. Wie ersetzt man so einen Torwart? Neuer bringt von Spiel zu Spiel Höchstleistungen, rettet der Mannschaft immer wieder wichtige Punkte. In 1 gegen 1 - Situationen ist er beinahe nicht zu schlagen. Auch ansonsten bringt er alles mit, was einen dieser Weltklasse Torhüter auszeichnet. Zwischen allen Van der Saars und Casillas dieser Welt braucht sich unser Manu nicht verstecken. Er ist ein Schalker Jung, er stand früher selber im Parkstadion und sein Ziel war es immer für Schalke zu spielen. "Entweder ich spiele bei Schalke, oder gar kein Fußball.", das sagte Manuel Neuer im Alter von 4 Jahren. Jetzt steht er seit einiger Zeit im Tor der Knappen und ist bei den Fans zum Held geworden. Und jetzt, genau jetzt geht er weg? Zu den Bayern? Das mag schwer verständlich klingen. Ich habe mir gewünscht, er würde ins Ausland wechseln. Mir kommt halt immer dieser Gedanke der Spiele Neuers gegen Schalke hoch, in der Arena. Bei den Gedanken kann einem doch nur schlecht werden, oder? Das geht doch nicht. Manu, tu mir das nicht an. Ich will dich nicht in einem anderem Trikot als unserem in der Bundesliga sehen. Ich will nicht feiern, wenn Raùl dir einen einschenkt. Ich will dich nicht anpöbeln müssen, weil du einfach alles gegen uns hälst. Nein, das will ich nicht.

Ich werde mich aber wohl damit abfinden müssen, mich an den Gedanken gewöhnen müssen. Ich hoffe dennoch auf ein Wunder. Nicht zu den Bayern. Leider nur Wunschdenken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen