Freitag, 13. Mai 2011

Ein letztes Mal

Die Bundesliga geht in die letzte Runde. Ich kann es nicht oft genug wiederholen: Die Bundesliga interessiert mich kein Stück mehr, zumindest nicht wenn ich durch meine königsblaue Brille schaue. Ein Sieg so kurz vorm Pokalfinale wäre super, jaja bla bla. Interessiert mich nicht. Das klingt irgendwie hart, trotzdem. Ich habe kein Bock mir eine lustlos und kampflos auftretende Truppe anzuschauen. Da warte ich lieber aufs Pokalfinale, da geht's wenigstens wieder um was.

Jedoch haben nicht alle Mannschaften diesen "Luxus" am letzten Spieltag nicht mehr bangen zu müssen. Deshalb werde ich Samstag lieber die Konferenz gucken, als Schalke im Einzelspiel, auch wenn ich das sonst nie mache. Im Abstiegskampf geht es nochmal um alles. Es läuft auf ein Dreikampf zwischen Gladbach, Frankfurt und Wolfsburg hinaus. Meine Sympathien sind dabei ganz klar auf Gladbacher Seite.

Wolfsburg kann ruhig absteigen. Ich brauch sie nicht unbedingt in der ersten Liga, das hat allerdings rein gar nichts mit Magath zu tun. Irgendwie habe ich auch so im Kopf, dass wir nie so gut gegen selbige ausgesehen haben, ob das auch statistisch gesehen der Fall ist? Kein Schimmer.

Frankfurt hat das letzte, so wichtige Spiel bei unseren Schwarz Gelben Nachbarn. Die Ausgangssituation ist nicht gerade die beste. Ein Abstieg in Liga zwei steht unmittelbar bevor, sollte das dann auch letztendlich eintreten, werden die Frankfurt Fans mit Sicherheit nicht friedlich bleiben. Kloppereien sind praktisch vorprogrammiert.

Mein Wunschtabelle nach dem 34. Spieltag sieht so aus:

15.: Gladbach
16.: Wolfsburg
17.: Frankfurt
18.: Pauli

In der Relegation wünsche ich mir dann Bochum - Wolfsburg, natürlich mit dem besseren Ende für die Bochumer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen