Dienstag, 7. Juni 2011

Fuchs? Find' ich gut!

Fuchs? Find' ich gut. Eine Verpflichtung, die auf den ersten, zweiten und auch dritten Blick richtig Sinn macht. Linksverteidiger ist er nämlich, der Fuchs. Die linke Abwehrseite ist schon seit Jahren nicht mehr so wirklich besetzt. Ewig wurde sie frei gehalten für Christian Pander. Das war vielleicht für ein Jahr sinnvoll, als man dann aber sehen konnte, dass sich Pander immer und immer wieder, teils schwer, verletzte, hätte man eingreifen müssen, hat man aber nicht. Vorletzte Saison wurde die Position des linken Verteidigers meist von Lukas Schmitz besetzt. Das hat auch nur so mehr oder weniger gepasst. Es ist halt einfach nicht seine Position. In der letzten Saison wurde die Postion von vielen Spielern besetzt. Da hat mal ein Sarpei gespielt oder ein Escudero auch Schmitz hat wieder Spielzeit bekommen - hat aber alles nicht funktioniert. Die Angriffe, die über rechts kamen, also über unsere linke Seite waren stets brandgefährlich.

Doch jetzt hat das alles hoffentlich ein Ende. Christian Fuchs hat einen Vier-Jahres-Vertrag bei den Knappen unterschrieben. Letzte Saison hat er 31 Spiele für Mainz gemacht und dabei 8 Tore vorbereitet. Er ist also nicht nur für die Defensive eine Verstärkung, sondern kann auch der schwachen, linken Offensivseite wieder etwas leben einhauchen. Ich hoffe, dass er sich schnell zurecht findet und Schalke von Anfang an helfen kann.

Ich denke man kann davon ausgehen, dass Fuchs als Stammspieler, also für die erste Elf geholt wurde. Was wird denn jetzt aus Escudero, Sarpei und Schmitz? Also für Escudero finde ich es eigentlich schade, denn er hat mir immer noch am besten gefallen auf Links. Mir ist nicht bekannt, ob er noch auf anderen Positionen einsetzbar ist. Ich hoffe es. Schmitz könnte man Alternativ auch im Mittelfeld einsetzen, genauso wie Sarpei.

Dann bleibt noch Problemfall Pander. Was machen wir mit ihm? So wie das jetzt immer lief, kann es ja nicht weitergehen: Immer ein paar Spiele machen, meist ziemlich wenige, danach wieder Monate verletzt sein. Das tut weder ihm noch irgendwem anderem gut. Ich will da nichts heraufbeschwören oder so, aber vielleicht wäre es besser die Karriere zu beenden, auch wenn er erst 27 Jahre alt ist.

Kommentare:

  1. Christian Pander wird seine Karriere garantiert nicht beenden. Zum ersten Mal seit Jahren ist sein Knie beschwerdefrei - und das nun auch schon seit ein paar Monaten. Die letzte längere Auszeit rührte von einer Zehenverletzung her, die man hat oder nicht hat - auf jeden Fall wird sie keine chronischen Folgen haben. Also wird Christian Pander nun den Verein verlassen oder einen neuen Vertrag auf Schalke erhalten (sicherlich aber ein Vertrag, der seine Verletzungshistorie berücksichtigt). Doch beenden wird er seine Laufbahn nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Das denke ich auch nicht, trotzdem wäre das sicher nicht komplett falsch. Oder glaubst du, dass er jemals eine Saison komplett Verletzungsfrei spielen kann? Ich nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Das weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass "wenn" er eine Saison verletzungsfrei spielen kann, er einer der stärkeren Spieler der Bundesliga sein wird. Und nur weil wir Schalker davor Angst haben, ihn bei einem anderen Verein das leisten zu sehen, was er bei uns hätte leisten können, sollte man nicht von ihm ein Karriereende erwarten, erhoffen oder gar einfordern.

    Christian Pander hat sich gegenüber dem FC Schalke nie etwas zu schulden kommen lassen. Dass er jetzt, da sein Vertrag ausgelaufen ist, versucht, irgendwo anders unterzukommen, ist völlig normal. Auch wenn es viele Fans gerne so sähen, aber man kann Spielern, die den Verein verlassen, keine Kugel in die Kniescheiben jagen, nur um zu verhindern, dass sie woanders erfolgreich sein könnten.

    Wäre ich Horst Heldt, böte ich Pander einen stark leistungsbezogenen Vertrag mit einseitiger Verlängerungs-Option nach einem Jahr durch den Verein an. Einen "normalen" Vertrag bekäme er bei mir auch nicht. Das heißt aber nicht, dass ich mir wünsche, dass Pander seine Karriere beendet. Ganz im Gegenteil möchte ich ihn wirklich gerne noch mal spielen sehen.

    AntwortenLöschen