Montag, 25. Juli 2011

Mutmacher

Super Cup - Sieger des Jahres 2011 ist der FC Schalke. Wir haben also den ersten 'Titel' der Saison gewonnen und, noch wichtiger, das erste Derby der Saison. Der Pokalsieger hat den deutschen Meister geschlagen, oder Schalke besiegt Lüdenscheid. Das klingt schon mal alles sehr gut, so sah es auch aus. Natürlich war noch nicht alles perfekt, es gab noch hier und da ein paar Abstimmungsprobleme, aber im Allgemeinen sah das alles schon ganz gut aus und machte Mut für die Saison. 

Besonders in den Vordergrund haben sich die Neuzugänge gespielt, um genauer zu sein Fährmann und Fuchs. Es ist schön zu wissen, dass die linke Verteidiger Position endlich mal wieder vernünftig besetzt ist. Fuchs war hinten sicher und nach vorne sehr aktiv. Sollte er diese Leistung konstant bringen können, werden wir noch eine Menge Spaß an ihm haben. 

Bei Fährmann verhält sich das ähnlich. Spielt er jedes Spiel, so wie dieses, werden wir diesen neuen Bayern-Torwart sehr schnell vergessen haben. Fährmann hat mit guten Paraden, schnellen Reflexen und gehaltenen Elfern geglänzt. Mit dem gehaltenen Elfer gegen Großkreutz hat er schon jetzt so viele Sympathiepunkte gesammelt, da kann gar nichts mehr schief gehen. Ich denke Fährmann ist ganz gut angekommen Auf Schalke.
Dieses Spiel gegen den Erzrivalen hat mich allgemein sehr positiv gestimmt und hat die Vorfreude auf die neue Saison ins unendliche wachsen lassen. 

Ich freu' mich auf die Saison 2011/2012. Nächsten Sonntag um 17.30 Uhr geht es dann endlich mit dem DFB-Pokal los. Endlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen