Freitag, 5. August 2011

Das wünsch' ich mir

Jeder ist heiß. Jeder hat wieder Bock auf Bundesliga. Jeder hat wieder Bock auf 'Alltag'. Alltag heißt für mich, meist Samstags, mit einigen Freunden, natürlich Schalke Fans, gemeinsam vor dem Fernseher zu hocken und Schalke zu gucken. Jeder weiß ja wie das so ist. Das hat jetzt gefehlt. Lange Zeit musste man sich andere Beschäftigungen für den Samstag Nachmittag suchen, aber so ist das halt mit der Sommerpause. Wir machen das ja nicht zum ersten Mal durch. Irgenwie ist die Sommerpause ja auch schön. Man hat nach einer sehr langen Saison immer eine Ruhepause, kann wieder runterkommen und sich auf die neue Saison vorbereiten. Aber dann, nach meist sehr kurzer Zeit beginnt die Lust auf Fußball wieder, dann guckt man sich die Vorbereitung seiner Mannschaft an. Testspiele gegen irgendwelche Gegner. Partien ohne Wettbewerbsbedingungen und ohne Spannung. Trotzdem guckt man sie. Wenn es dann auf die finale Phase kurz vor der Saison zugeht, fängt das 'große Spekulieren' an. Man sitzt zusammen, diskutiert über die Transfers, die Formation, die Chancen in der neuen Saison. Man redet davon "Was in der kommenden Saison so geht". Jetzt hat das alles ein Ende. Zum Glück. Die neue Saison beginnt. Die ersten Spieltage sind immer besonders spannend. Es kristallisiert sich raus, wo man steht. Worum es in der Saison gehen wird. In der letzten Saison war beim S04 ziemlich schnell klar, dass es nicht um die obersten Plätze gehen wird. Es war ein kompletter Fehlstart. Diesmal wird das alles viel besser. Natürlich. Diese Gedanken hat doch wohl jeder Fan. Die Ziele der Anhäger ist natürlich verschieden. Für die Bayern zählt nur der Meistertitel, für die Augsburger zählt nur der Klassenerhalt, die Mainzer wollen die letzte gute Saison wiederholen, ebenso Hannoveraner. Und die Schalker? Hm, ja. Gute Frage. Ich habe keine zu großen Erwartungen. Fünfter Platz wäre schön, sechster wäre auch schön. International wäre ein guter Erfolg. Hauptsache nicht so, wie im letzten Jahr. Bis zum Ende unten stehen und am Ende 14. werden. Das wäre der reinste Albtraum. Am meisten würde ich mich wohl darüber freuen, sollte Schalke endlich mal wieder schönen Fußball spielen würde. Einen ansehnlichen, nett anzusehenden und erfolgreichen Fußball. Das wäre schön. Wenn man sehen könnte, dass dort ein Team zusammen wächst. Dass dort was entsteht, was über Jahre oben mitspielt. Dass von Jahr zu Jahr nur punktuell verstärkt werden muss und nicht immer komplett umgebaut werden muss. Genau sowas wünsche ich mir für die neue Saison. Ob das alles in Erfüllung geht? Wahrscheinlich nicht. Wünsche ich es mir nächstes Jahr halt wieder. Irgendwann geht alles Erfüllung. Wollen wir aber mal klein anfangen. Morgen wird erstmal Stuttgart geschlagen. Ich bin wieder heiß. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen