Freitag, 4. November 2011

90 verschwendete Minuten

Das war nichts. Gar nichts. Keine Ideen, kaum keine Chancen, keine Tore. Dazu noch scheinbar keine Lust und keine Motivation. Das war wirklich sehr traurig. Diese 90 Minuten hätte ich auch gut anders verschwenden können. Nach den, zuletzt sehr ansprechenden Leistungen, war das die reinste Katastrophe. Ich erwarte keine Glanzleistung, auch keine 5 Tore, aber ein zweinull gegen eine Mannschaft, wie Larnaka sollte schon in Rahmen des möglichen sein. Die Mannschaft ist mit der Annahme, man könne auch mit 30% Einsatz die Punkte mitnehmen, in das Spiel gegangen. Das hat aber nicht funktioniert und so ist eben nur ein Punkt geworden. Das ist jetzt auch kein Weltuntergang, lediglich etwas ärgerlich. 

Die größeren Chancen im Spiel hatte eindeutig Larnaka. Zwei- oder dreimal tauchten Spieler von Larnaka ganz frei vor Unnerstall auf, aber dieser wusste die Chancen zunichte zu machen. Er machte ein tolles Spiel. Der Junge hat eine ganz ruhige Art und strahlt ganz viel Sicherheit aus. Diese Sicherheit spiegelt sich auch in seinen Paraden wieder. Ich bin sehr überrascht. So gute Leistungen habe ich ihm nicht zugetraut. Seine Lieblingsparade scheint 'Der lange Arm' zu sein. Diese beherrscht er auch in Perfektion. Mit Lars Unnterstall im Tor fühle ich mich sicher. Auf der Position müssen wir uns keine Sorgen machen.

Die Entscheidung in der Gruppe wurde vertragt. Ich bin mir sicher. Schalke wird sich nicht noch weitere Böcke leisten und mit den nächsten beiden Spielen den Einzug ins Sechzentelfinale klar machen. Alles im grünen Bereich.

Sonntag müssen die Knappen nach Hannover. Das wird ein ganz harter Brocken. Hannover hat heute, gegen Kopenhagen, ordentlich Mut getankt. Hannover scheint in guter Form zu sein. Schalke muss sich am Sonntag in einer ganz anderen Form präsentieren um Punkte am Sonntag zu holen. Ich hoffe dass, wenn Schalke wieder mit der ersten Elf antritt, wird auch das Spiel wieder besser. Im Hinterkopf sollte man behalten, dass Schalke wohl ohne Hünter spielt. Das wird richtig hart. Eine echte Aufgabe für das Team. Wir werden sehen, ob die Mannschaft die Aufgabe annimmt. Unwichtig wäre es nicht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen