Montag, 21. November 2011

Aberglaube? Nicht mit mir

Nach den Verletzungen von Höwedes und Farfan unter der Woche musste Stevens sich was einfallen lassen für die rechte Seite. Alternativen hatte er viele. Entschieden hat er sich letztendlich für Uchida in der Abwehr und Baumjohann im Mittelfeld. Die Aufstellung Uchidas war nicht überraschend. Das wiederum Baumjohann eine Chance bekommt, hat mich schon etwas überrascht. Ich hatte eher mit Pukki oder Draxler, sprich Jurado auf links, gerechnet, aber ich bin halt nicht der Trainer. 

Ich würde jetzt zu gerne was darüber schreiben, wie bzw. ob diese Entscheidung richtig war, kann ich aber nicht. Ich habe das Spiel nämlich gar nicht gesehen. Im Nachhinein sicher ärgerlich. Ich meine, ein 4:0 - Erfolg der eigenen Mannschaft verpasst man nie gern. Ich habe Spielberichte gelesen und Zusammenfassungen gesehen. Demnach würde ich das Spiel so bewerten: Nürnberg hatte mehr Ballbesitz und hat bis zum 16-er auch eigentlich ganz ordentlich kombiniert, danach gingen die Ideen aus und die starke Schalker Abwehr ließ nichts weiter zu. Schalke muss sehr effizient in der Offensive gewesen sein und bei Ballgewinn schnell umgeschaltet haben. Die neue Schalker Stärke scheint das kontern zu sein. Was war sonst noch? Der Hünter trifft und trifft. 12 Tore in 12 Spielen - Bombenquote. Holtby macht ein schönes Tor und Baumjohann zwei "Vorlagen". Ob Baumjohann ansonsten ein gutes Spiel gemacht hat? Ich weiß es leider nicht. Sagt Ihr es mir. 

Eigentlich müsste ich nach diesem Erfolg das nächste Spiel dann auch nicht gucken. Hier, wegen Aberglaube und  so. Das ist natürlich ein ungünstiger Zeitpunkt. Wenn das jetzt so klingen mag, dass ich wirklich drüber nachdenke nicht zu gucken. Nein. Sicher nicht. Aberglaube? Nicht mit mir.

Nochmal zum dem Spiel: Dass die Mannschaft diesen enormen Verlust der kompletten rechten Seite einfach so wegsteckt ist schon bewundernswert. Ich erlaube mir mal dies zu sagen, ein 4-0 klingt schon irgendwie nach 'weggesteckt'. Das spricht jetzt entweder für den eigenen Kader oder gegen die Nürnberger. Ich weiß es nicht.

Ich kann mich nur wiederholen: Ich bin derzeit zufrieden. Die Tabellensituaion, die Spielweise und der Hünter. Im Moment passt alles vieles.  

Kommentare:

  1. Ich werde dich persönlich dafür verantwortlich machen, wenn, wenn...ach lassen wir das.

    AntwortenLöschen