Montag, 12. Dezember 2011

Nettes Spiel + 3 Punkte


Schalke gewinnt 2-1 gegen die Hertha aus Berlin. Der Sieg war, wenn man das Spiel so im Nachhinein betrachtet, recht verdient. Schalke hatte das Spiel ganz gut im Griff. Schalke war zwar in so gut wie allen Statistiken unterlegen -Zweikämpfe, Ballbesitz und auch die Pässe der Berliner sind besser angekommen-dennoch hatte man die ganze Zeit den Eindruck Schalke habe irgendwie die Kontrolle über das Spiel. Aber wen interessieren schon Statistiken?

Das einsnull war verdient, das 1-1 unglücklich und das 2-1 wunderschön. Danach hätte Schalke die Führung ausbauen können, musste aber auch das ein oder andere mal hinten etwas aufpassen. Im Großen und Ganzen wurde den Zuschauern ein nettes, aber kein spektakuläres eins-einen-vom-Hocker-hauenden Spiel geboten. Es war nett und am Ende standen drei Punkte, mit denen man ganz unbekümmert ins Wochenende starten konnte. Besser geht es nicht. Danke dafür. Wenn ich an die letzte Saison denke, hätten wir dieses Spiel sicher verloren, oder höchstens einen Punkt mitgenommen, aber diese Saison ist die Mannschaft irgendwie konsequent und souverän, vor allem konterstark. Und erfolgreich.

Irgendwie bin ich sehr angetan von diesem Pukki. Er hat zwar (noch) nicht die Power dazu, zwei Halbzeiten dieses starke Spiel durchzuhalten, aber er macht Spaß. Er ist ständig unterwegs, macht das Spiel nicht langsam, hat das Auge für den Mitspieler und hat vor allem einen enormen Torriecher. Der blinde Transfer von der Schalke Führung scheint sich als Volltreffer zu entpuppen. Ich denke, der Junge ist auf dem richtigen Weg.

So, nach 16 Spielen, also unmittelbar vor Ende der Hinrunde, steht man auf dem dritten Rang. Der sichere Championsleague Platz. Sollte das am Ende noch genauso aussehen, wäre ich mehr als zufrieden. Wenn man mal bedenkt, was die Mannschaft so mitmachen musste -Stichwort Rangnick- dann sollte man schon Respekt vor dieser Mannschaft haben.
Respekt Jungs, weiter so!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen