Donnerstag, 28. Juli 2011

Bundesliga-Stöckchen 2011/12

Stöckchen gefunden und mitgenommen beim Pleitegeiger - Blog.

Also los:

Dein Verein heißt:

Der geilste Club der Welt, besser bekannt als FC Gelsenkirchen - Schalke 04 e.V.

Wie lautet das offizielle Saisonziel, sofern es bekannt ist?

Ralf Rangnick hat, in einem Interview nach dem SuperCup, extrem tief gestapelt und als Saisonziel ausgegeben einen besseren Platz zu belegen, als in der letzten Saison. Zumindest wurde mir das so berichtet meine ich mich so zu erinnern. Ganz sicher bin ich aber nicht. Also ganz offiziell wurde keine Saisonziel bekannt gegeben, glaube ich. 

Wie lautet DEIN Saisonziel für Deinen Verein oder Deine Vereine?

Nun gut, also nach der letzten Horror Bundesligasaison, kann es eigentlich nur besser werden. Das Team ist schwer einzuschätzen, ähnlich wie im letzten Jahr. Ich hoffe, dass ein Platz unter den ersten fünf rausspringt, denke aber, dass dies durchaus realistisch ist. Rangnick macht vieles richtig, das Team ist auf einem guten Weg. Vielleicht springt auch ein Champions League Platz bei raus.

Welchen Spieler hätte Deine Mannschaft in der Pause lieber nicht abgegeben?

Neuer abzugeben war richtig um noch die Ablöse zu kassieren. Eine Verlängerung des Vertrags wurde ausgeschlossen, also musste man verkaufen. Mit Fährmann steht ein sehr guter Ersatz in unserem Kasten. 

Ansonsten finde ich die Auflösung des Vertrags von Gerald Asamoah sehr schade. Damit geht eine Ära zu Ende. Zumal die Gründe, für mich, nie wirklich klar wurden.

Welchen Spieler hätte Deine Mannschaft besser verkaufen sollen?

Da fällt mir ganz spontan Albert Streit ein, aber den werden wir vor Vertragsende niemals los werden. Er kassiert weiter ab. 

Sollte ich einen Spieler aus der ersten Mannschaft benennen wäre es wohl Jermaine Jones. Früher mochte ich ihn, aber dann spuckte er nur noch große Töne und brachte keine Leistung mehr. Er hätte ruhig in England bleiben können. Hoffentlich beweist er uns allen das Gegenteil.

Wen hätte Deine Mannschaft diese Saison lieber NICHT gekauft?

Alle Einkäufe machen Sinn, ich kann mich nicht beschweren.

Wer von den neuen Spielern wird Deiner Mannschaft am besten helfen?

Ganz klar: Christian Fuchs. Endlich ein richtiger Linksverteidiger. Die Spiele, die ich von ihm gesehen habe, haben mich vollkommen überzeugt. Hinten sicher und nach vorne aktiv. Ein Top-Einkauf.

Wie wirst Du in dieser Saison Deine Mannschaft unterstützen?

Mit vollem Herzblut vor dem Fernseher mit anderen Schalkern. Jeder Szene wird wild diskutiert und lauthals kommentiert. Jedes Tor wird laut gefeiert. Unbezahlbar. Sollte ich irgendwie an Karten kommen, werde ich die Mannschaft natürlich auch im Stadion zum Sieg schreien.

Wie findest Du das neue Trikot deiner Mannschaft?

Ultra Beauty! Ich find's geil. Schließlich haben wir in diesem Trikot Pokale (Ok, es war nur einer. Egal) gewonnen. Auch so finde ich es nicht schlecht. Ist halt mal was anderes. Das weiße Auswärtstrikot ist auch ganz schick, sehr schlicht gehalten. Der Kragen gefällt mir besser, als bei dem blauen Heimtrikot aus der letzten Saison. Ich bin zufrieden.

Welcher Stürmer wird die Torjägerkanone holen?

Was ist das bitte für eine Frage? Natürlich wird es der Senor. Letzte Saison hat er sich warm geschossen um dann dieses Jahr richtig durchzustarten. Seine 23 Tore werden am Ende reichen. 

Welcher Trainer wird als erstes gefeuert?

Eine Frage, bei der ich schon in diversen Tippspielen verzweifelt bin. Ich kann das sehr schlecht einschätzen, habe mich aber letzten Endes immer für Nürnberg, sprich Dieter Hecking entschieden. Ich glaube, der Club wird es dieses Jahr sehr schwer haben, die diversen Abgänge sind nicht leicht zu verkraften. Es fehlen viele Leistungsträger. Wenn es am Anfang ganz schlecht läuft, wird der Vorstand keine Geduld beweisen und Hecking feuern, als ersten Trainer in dieser Saison.

Welche Mannschaft wird das erste Tor der Saison schießen?

Die Lüdenscheider werden es nicht sein, also der HSV.

Welche Mannschaften SOLLTEN absteigen?

Ich würde gerne die Lüdenscheider nennen, aber die Derbys würden mir fehlen. Absteigen sollen Kaiserslautern und Wolfsburg.

Welche Mannschaft wird Meister?

Hauptsache nicht der BxB. Natürlich die Bayern. Letztes sind sie nicht Meister geworden, diesmal sind sie wieder dran. Leider.

Wenn Du nicht im Stadion bist, wo wirst Du die Spiele sehen?

Natürlich vor dem Fernseher, mit anderen Schalkern. Für irgendwelche Live-Ticker und Radiokonferenzen sind meine Nerven zu schlecht. 

Wie sehr vermisst Du die Bundesliga auf einer Skale von 1 bis 10 - wobei 1 so ziemlich keine Träne nach der Bundesliga verdrückt wird und 10 quasi bedeutet, daß Du ernste Entzugserscheinungen hast?

Ich sag mal 9,9. Nach dieser brisanten und schlimmen Saison brauchte ich kurz etwas Ruhe. Nach wenigen Tagen habe ich die Bundesliga aber schon wieder vermisst. Das zusammensitzen und das ganze drumherum hat mir sehr gefehlt. Der Fußball selber hat mir natürlich am meisten gefehlt. Ich bin froh, dass es jetzt bald endlich wieder los geht. Auch wenn mir die Frauen-WM etwas über die bundesligafreie Zeit hinweg geholfen hat.

Wird es eine spannende Saison für Deine Mannschaft?

Aber natürlich. Jede Saison ist spannend.

Montag, 25. Juli 2011

Mutmacher

Super Cup - Sieger des Jahres 2011 ist der FC Schalke. Wir haben also den ersten 'Titel' der Saison gewonnen und, noch wichtiger, das erste Derby der Saison. Der Pokalsieger hat den deutschen Meister geschlagen, oder Schalke besiegt Lüdenscheid. Das klingt schon mal alles sehr gut, so sah es auch aus. Natürlich war noch nicht alles perfekt, es gab noch hier und da ein paar Abstimmungsprobleme, aber im Allgemeinen sah das alles schon ganz gut aus und machte Mut für die Saison. 

Besonders in den Vordergrund haben sich die Neuzugänge gespielt, um genauer zu sein Fährmann und Fuchs. Es ist schön zu wissen, dass die linke Verteidiger Position endlich mal wieder vernünftig besetzt ist. Fuchs war hinten sicher und nach vorne sehr aktiv. Sollte er diese Leistung konstant bringen können, werden wir noch eine Menge Spaß an ihm haben. 

Bei Fährmann verhält sich das ähnlich. Spielt er jedes Spiel, so wie dieses, werden wir diesen neuen Bayern-Torwart sehr schnell vergessen haben. Fährmann hat mit guten Paraden, schnellen Reflexen und gehaltenen Elfern geglänzt. Mit dem gehaltenen Elfer gegen Großkreutz hat er schon jetzt so viele Sympathiepunkte gesammelt, da kann gar nichts mehr schief gehen. Ich denke Fährmann ist ganz gut angekommen Auf Schalke.
Dieses Spiel gegen den Erzrivalen hat mich allgemein sehr positiv gestimmt und hat die Vorfreude auf die neue Saison ins unendliche wachsen lassen. 

Ich freu' mich auf die Saison 2011/2012. Nächsten Sonntag um 17.30 Uhr geht es dann endlich mit dem DFB-Pokal los. Endlich.

Mittwoch, 20. Juli 2011

Mach ma' neu!

Wenn ihr mein Blog des öfteren mal besucht, werdet ihr jetzt sicher feststellen, dass sich hier etwas verändert hat, das Design. Alles ist etwas heller, etwas sortierter. Einfach übersichtlicher und schöner. Dann noch einen schicken, neuen Header oben drauf und alles ist perfekt. Vielen Dank an Phil. Mir gefällt das alles jetzt sehr gut. Das Design wird jetzt auch so bleiben. In letzer Zeit war ich nie wirklich zufrieden mit der Aufmachung. Ständig wollte ich etwas verändern, immer irgendwas neu machen. Jetzt bin ich zufrieden., werde es so lassen. Ich hoffe euch gefällt es auch. Ein kurzes Feedback wäre nett. Danke schon mal im voraus.

Freitag, 15. Juli 2011

Gute Nachrichten

Memorino/Wikipedia
Schalke hat den Vertrag mit Kyriakos Papadopoulos bis 2015 verlängert. Welch wunderbare Nachricht, die Horst Heldt heute Nachmittag verkünden konnte. Der 19-jährige Grieche, der sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld einsetzbar ist, hat in seiner ersten Saison im Dress der Königsblauen einen sehr guten Eindruck hinterlassen und sich zum Publikumsliebling gemausert. Er ist wohl der Alptraum aller Gegenspieler. Sein Spiel ist sehr körperbetont, aber nicht unfair. Es macht den Eindruck, als sei er manchmal etwas unbeholfen und ungeschickt, trotzdem gewinnt er den Großteil seiner Zweikämpfe. Er hat ein Gesicht, wie ein pubertierender Jugendlicher, aber einen Körper, wie ein Wrestler. Er hat mit seinen 19 Jahren noch seine ganze Karriere vor sich. Wenn er sich weiter so gut entwickelt, wie er es in der ersten Saison getan hat, steht ihm Großes bevor. In spätestens zwei Jahren sehe ich 'Papa' in der Innenverteidigung neben Benni Höwedes. Ich sehe ihn auf dieser Position etwas stärker als im defensiven Mittelfeld. Die Verlängerung des Vertrags war ein weiterer Erfolg von Manager Horst Heldt. Wenn ihm jetzt noch die Verlängerung des Vertrages von Jefferson Farfan gelingt, küsse ich ihm die Füße. Und wenn man den Aussagen Horst Heldts glauben kann, stehen die Chancen auf eine Verlängerung bis zum Jahre 2014, gar nicht schlecht. Sollte es dazu kommen, könnte ich auf einen 'Königstransfer' ganz gut verzichten. 

Montag, 11. Juli 2011

Happy End

Am Samstag fand die Frauen-WM für viele Zuschauer ein schnelles Ende. Deutschland ist raus und somit ist der Rest uninteressant. Für mich gilt das nicht. Im Gegenteil, eher habe ich das Gefühl, die WM hat für mich erst richtig begonnen und das obwohl sie schon fast vorbei ist. Überzeugt hat mich das Spiel der USA gegen Brasilien. Ohne Position zu beziehen bin ich an das Spiel ran gegangen, mir war es zunächst egal, wer das Halbfinale erreicht. Ich wollte nur ein gutes Spiel sehen. Das änderte sich schnell. Brasiliens Spielart nervte total, besonders Weltfußballerin Marta arbeitete daran ihren guten Ruf bei den Zuschauern zu verspielen. Nach jeder Aktion, die nicht zu ihren Gunsten gepfiffen wurde, machte sie einen riesen Aufstand, war nur am meckern und rummotzen. 

Der Höhepunkt des Spiels, der Elfmeter, hat mich an den Rand der Verzweiflung gebracht. Über die Aktion, die zum Elfmeter führte, kann man sicher noch streiten. Da will ich der Schiedsrichterin keinen allzu großen Vorwurf machen. Jedoch würde ich gerne mal wissen, was sie dazu getrieben hat, den gehaltenen Elfmeter wiederholen zu lassen. Keine Spielerin hat den Strafraum zu früh betreten und Hope Solo, Amerikas Torfrau, stand nicht vor der Linie. Ich habe es einfach nicht verstanden. Den zweiten Elfer konnte Solo dann nicht parieren.

Nach Brasiliens Führung in der Verlängerung, konnte man dann ein Zeitspiel in Perfektion betrachten. Ganz schlimm. Brasilianerinnen ließen sich fallen, dann raustragen um dann Sekunden später wieder im Vollsprint das Feld zu betreten. Zum Kotzen.

(Foto: Dimmerswitch / Flickr)
Zum Glück nahm das Ganze ein Happy End. Die USA glichen in der letzten Minute der Verlängerung aus und gewannen im folgenden Elfmeterschießen. Meine Freude war sehr groß. Besonders gefreut habe ich mich natürlich auch für Hope Solo, die vielleicht hübscheste Spielerin bei dieser WM. Sie ist allerdings nicht nur hübsch, sondern auch noch gut. Die perfekte Mischung also.

In diesem Sinne: USA! USA! USA!

Sonntag, 3. Juli 2011

Handball?

Frauen-WM. Es war das Spiel Äquatorialguinea gegen Australien. In der 15. Minute kam es zu einer ziemlich skurrilen Szene. Die Szene an sich ist schon verrückt, aber die Entscheidung der Schiedsrichterin setzt der Szene dann noch die Krone auf. Australien ist im Angriff, Schuss an den Pfosten, der Ball fliegt hoch in den Fünf-Meter-Raum und Ana Christina Bruna, die Nummer 4 von Äquatorialguinea, fängt den Ball, mit beiden Händen, als wolle sie plötzlich Handball spielen, anstatt Fußball. Dann geht sie ein paar Schritte durch den Strafraum, obwohl der Ball ganz klar nicht (!) im Aus war. Verrückt. Das war das klarste Handspiel seit Maradonas 'Hand Gottes'. Die Australierinnen machten einen  etwas verdutzten Eindruck und protestieren deshalb nur halbherzig. Dann lässt Bruna den Ball einfach fallen, die Torfrau nimmt den Ball auf und macht einfach weiter, so als wäre gar nichts gewesen und genau dasselbe macht die Schiedsrichterin. Nämlich gar nichts. Kein Pfiff, kein Elfmeter, keine Karte, gar nichts. Da frag ich mich, wie man das übersehen kann. Sowas darf nicht passieren. Schiedsrichter sind nur Menschen und dürfen natürlich Fehler machen, aber sowas? Das kann man gar nicht übersehen. 
Die Schiedsrichter Leistungen bei der Frauen WM lassen sowieso etwas zu wünschen übrig. Zu viele Fehlentscheidungen, zu viele zu offensichtliche Fehler. Das sollte bei einer WM nicht passieren.
Aber gut, der verwehrte Elfmeter hatte für Australien keine gravierenden Auswirkungen. Das Spiel wurde 3:2 gewonnen. Es war übrigens, für mich, eines der besten Spiele, die ich bislang bei dieser WM gesehen habe. 

Hier habt ihr die verrückte und irgendwie auch lustige Szene nochmal als Video: